Die Deutsche Games Schulmeisterschaft

"eSport ist Teil der Lebensrealität unserer Schüler und Schülerinnen."

- J. Peter Lemcke, Gründer des deutschen Spielemuseum und Initiator der DGS

Die DGS möchte mit ihren bundesweiten Wettbewerben Menschen jedes Alters zusammenbringen. Gemeinsam mit Eltern, Lehrern und öffentlichen Trägern soll schon in den Schulen Medienkompetenz vermittelt und Aufklärungsarbeit geleistet werden. eSport ist eine Aktivität, die vielerlei Softskills wie Teamwork, Kommunikation, Selbstreflexion, Selbstvertrauen und Koordination schult. Diesen Nutzen gilt es zu erkennen und zu fördern.

eSportlerSeit 2006 veranstaltet die DGS jährlich das einzigartige eSport-Turnier für Nachwuchsspieler und Spielerinnen. Während der Saison organisieren sich viele Teams in eSport-AGs an ihrer Schule und dokumentieren ihre Teilnahme an der DGS im Rahmen des Teamwork-Doku Wettbewerbs.

In der elften Saison der Schulmeisterschaft finden für den Teamwettbewerb Vorausscheidungen online und offline in den Disziplinen League of Legends, Rocket League, FIFA 18 und Hearthstone statt. Die Schüler stellen ihre Teams eigenständig zusammen und wählen den Team-Captain.

Allein in den letzten zwei Jahren beteiligten sich 200 Schulteams in ganz Deutschland mit über 1000 SpielerInnen an den Wettkämpfen. Vor Ort bei den Finals in Köln und im Stream von Maxim, Let's Cast und AllesgebenTV fieberten mehrere Tausend Fans mit.


Presse-Banner


Was ist eSport?

Der Begriff eSport bezeichnet das wettbewerbsmäßige Spielen von Computer- oder Videospielen im Mehrspielermodus. eSport versteht sich entsprechend der klassischen Definition als eigene Sportdisziplin, welche sowohl Spielkönnen (Hand-Augen-Koordination, Reaktionsschnelligkeit) als auch taktisches Verständnis (Spielübersicht, Spielverständnis) erfordert.

Mehr erfahren

Kontakt

Deutsche Games Schulmeisterschaft UG (haftungsbeschränkt)
Am Strandweg 67
22587 Hamburg

Zur Kontakt-Seite

Informationen für Lehrer

Verantwortungsvoller Umgang mit digitalen Medien wie Computerspielen steht bei der Deutschen Games Schulmeisterschaft an ober­ster Stelle. Teamfähigkeit, Kreativität, Kommunikation und Computerspielen als Sport sind gefordert. Mit erfolgreichem Spielen können die SchülerInnen das Lernklima an ihrer Schule und in der Klasse verbessern.

Computerspiele sind fester Bestandteil der jugendlichen Freizeitkultur. Die DGS leistet mit der eSport Schulmeisterschaft und Play-eS einen aktiven Beitrag zur Förderung der Medienkompetenz von SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern.

Hier erhalten Sie Anregungen und Antworten zu den Themen:

  • Inwiefern kann die Schulmeisterschaft die Medienkompetenz fördern?
  • Wie lässt sich die DGS/eSport in den Un­ter­richt/AGs integrieren?
  • Gibt es Erfahrungen aus anderen Ländern?

Mehr erfahren